21c Museum Hotels

Wo Neugier auf Kreativität trifft

MGallery heißt 21c Museum Hotels in seiner Kollektion willkommen

Seit das erste 21c Museum Hotel 2006 in Louisville (Kentucky) eröffnete, engagieren sich die Gründer Laura Lee Brown und Steve Wilson mithilfe zeitgenössischer Kunst für den urbanen und gesellschaftlichen Wandel. Dieses visionäre Konzept passt perfekt zu der Philosophie von MGallery, Menschen mit einem Faible für Reisen, Kunst und unvergesslichen Erlebnissen inspirierenden, individuellen Luxus zu bieten.

All unsere Lobbys, Ballsäle und Tagungsräume sind Ausstellungsflächen, und ihre Türen sind immer offen !

Steve Wilson

Mitbegründer von 21c Museum Hotels

Kunst ist allgegenwärtig

Durch die Kombination aus einem kostenlosen Museum für zeitgenössische Kunst, einem Boutique-Hotel und einem vom Küchenchef selbst betriebenen Restaurant bietet 21c ein neues Reiseerlebnis, das sorgfältig auf den lokalen Kontext und die Gemeinschaft abgestimmt ist. Getreu seinem Namen rückt jedes 21c Museum Hotel die Kunst in den Mittelpunkt – in den Aufzügen, Lobbys und Treppenhäusern, an den Decken, der Rezeption und im Restaurant.

Verwöhnen Sie Körper, Geist und Seele

Neben ihrem Bestreben, zeitgenössische Kunst in den Alltag zu integrieren, schlägt das Herz der 21c-Gründer für Gastlichkeit und nachhaltig lokal produzierte Speisen. In jedem ihrer Hotelrestaurants verwirklicht daher ein eigener Küchenchef seine persönliche Vision eines einzigartigen kulinarischen Erlebnisses mit individuellem Charakter.

MGallery.
Storiesthat stay