Erleben Sie die Wellness-Rituale der Welt in Frankreichs Spas

26 Februar 2020

Das Spa, ein magischer Ort zwischen Orient und Okzident

Wo die Welt des Hammams auf skandinavische Einflüsse trifft

Der Hammam, eine jahrhundertealte Institution im Maghreb und im Nahen Osten, erfindet sich heute in den meisten Spas der Welt neu. Traditionell ist die den Thermen der Antike verwandte Einrichtung ein Ort der Entspannung und des Austauschs. Von Marokko bis zur Türkei kommen die Menschen mit Freunden in den Hammam, um eine Massage oder ein Peeling mit Seifen auf Olivenölbasis wie der berühmten Aleppo-Seife zu genießen.

Inspiriert von der Welt des Hammams, ist die Domaine des Vanneaux ein zeitgenössischer Ruhepol in der grünen Banlieue L’Isle-Adam. Entdecken Sie ein Entspannungsritual mit orientalischer Massage und einem Peeling mit schwarzer Beldi-Seife.

Auch in Finnland unterstützt das Ausscheiden von Giftstoffen durch Schwitzen die Tiefenreinigung der Haut. Die Finnen wälzen sich nach der wohltuenden Hitze der Sauna im überaus belebenden Schnee. Ein weiteres nordisches Ritual ist die Schwedische oder Klassische Massage, die mit den fünf Techniken Streichen, Kneten, Reiben, Klopfen und Vibration entspannend und anregend wirkt.

Sie lieben das Gefühl des Loslassens? Es gibt noch viele weitere Behandlungen, die auf anderen traditionellen Wellness-Philosophien basieren.

Nord- und Südamerika: Schamanische Wurzeln und innovative Ansätze

Am Drehkreuz der Einflüsse spiegelt sich die Vielfalt der Neuen Welt in ihren Ritualen wider.

Die Heiler der Ureinwohner Amerikas verwenden erhitzte, sorgfältig platzierte Vulkansteine, um Verspannungen zu lösen, während die aus den USA stammende Deep Tissue Massage oder Tiefengewebsmassage eine intensivere Form der Schwedischen Massage bietet.

Die Kalifornische oder Esalen-Massage dagegen erforscht das Körpergedächtnis und setzt auf langsame, fließende Handbewegungen, die Emotionen freisetzen. Sie basiert auf einer für die 1970er-Jahre typischen Philosophie, als der Westen die asiatischen Traditionen und ihre ganzheitliche Herangehensweise an das körperliche und geistige Wohlbefinden wiederentdeckte. Erleben Sie diese wunderbar entspannenden Rituale an einem magischen und zeitlosen Ort, dem NUXE Spa des Hotel Balthazar in Rennes.

Asien: Die (Wieder-)Entdeckung der Weisheit unserer Vorfahren

Zahlreiche Behandlungen sind von Ayurveda, Akupunktur und Shiatsu inspiriert

Die ayurvedische Medizin hat ihre Wurzeln in der indischen Antike und basiert insbesondere auf der Harmonie der sogenannten Doshas – Vāta, Pitta und Kapha. Diese drei großen Energien werden durch die Heilwirkung von Kräutern, Gewürzen und Metallen wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Im Sinne der alten chinesischen Zivilisation besteht die Welt aus den fünf Grundelementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser, die von der Akupunktur jeweils mit Leber, Herz, Milz, Lunge und den Nieren in Verbindung gebracht werden. Durch das Einwirken auf die Körperpunkte, die diesen Organen entsprechen, gewährleisten die Behandlungen den korrekten Fluss der Lebensenergie.

Diese Energielehre bildet auch das Herzstück des japanischen Shiatsu, was wörtlich übersetzt „Fingerdruck“ bedeutet. Bei dieser manuellen Therapie regen die Hände, insbesondere die Daumen, den Energiefluss an, und bringen ihn wieder ins Gleichgewicht. Shiatsu erzielt bei Stressabbau oder Muskelschmerzen hervorragende Ergebnisse.

Das maritime Dekor und das Angebot des komplett auf die Bucht von Les Sables d’Olonne ausgerichteten Spas im Côte Ouest Thalasso & Spa Hotel laden Sie dazu ein, ayurvedisch inspirierte Kansu-Fußmassagen, indianische Hot-Stone-Anwendungen und mit Aromatherapie kombinierte Shiatsu-Behandlungen zu genießen. Einige der Behandlungen, insbesondere Hydration des Lagons, nutzen die Heilkräfte des Wassers und dessen Mineralien aus tropischen Meeren. Auch die aus Polynesien stammende Tiaré-Blüten-Massage ist ein Fest für die Sinne. L’Escale Madagascar, eine weitere Behandlung für Genießer, kombiniert eine Massage und ein Peeling mit Fruchtsamen und Gewürzen von der Insel.

Das Inselleben an sich fasziniert uns seit jeher. Jenseits der fünf Kontinente sind Inseln sowohl Schnittstelle als auch Zufluchtsort. Offen und isoliert zugleich bieten sie ein einzigartiges Universum und spielen in unserer Wellness-Welttournee eine besondere Rolle.

Mauritischer Zucker in der Normandie, balinesische Traditionen in Lyon

Die schönsten Rituale im Grand Hôtel de Cabourg und Carlton Lyon sind von exotischen Inseln inspiriert

Marcel Proust war Stammgast im Grand Hôtel de Cabourg am Ärmelkanal, wo sich heute die Düfte von Honig, Vanille und Kastanien in einem Peeling mit Zucker aus Mauritius vermischen.

In Lyon laden Sie die legendäre Marke Carlton und die Produkte des Schönheitssalons Codage Paris dazu ein, sich bei einem balinesischen Ritual zu regenerieren, das eine wohltuende Massage mit sanften Dehnungen kombiniert.

Beruhigung oder Revitalisierung, Entspannung oder Gesundheit, Wohlbefinden oder Schönheit – die Fülle an Ritualen zeugt von der Vielfalt der Kulturen, die sie entwickelt haben. Wohin geht Ihre nächste Wellness-Reise?

MGallery.
Storiesthat stay